Blogging

Bloggingsession:Grundüberlegungen des Planens:

Warum möchte ich das machen, in welche Richtung soll es gehen? Erklärung anhand eines realen Beispiels (BDSM Gemeinschaftsblog):

  1. Aufschreiben Wohin soll es gehen? Gibt es das schon?
  2. Themenideen sammeln, Mind Map mäßig
  3. Überlegung: Wie strukturiere ich das Blog? (Aufbau, Nettiquette, Bilder j/n, Urheberrecht? Ab 18?, Verbindung zu anderen Plattformen (twitter,flattr,etc.) j/n, Blogroll, allgemeine Informationen)
  4. Gastautor_innen suchen, gemeinsam überlegen
  5. Technik einrichten
  6. FeinschliffWas gibt es für kostenlose Bloggingangebote?- WordPress (auch Derivate wie Blogsport.eu, gleiche Technik, aber Alternative, Vorsicht vor alten Versionen bei Blogsport.de!)- Blogspot- NoBlogs?- Tumblr (communityaspekt, häufig in Verbindung mit Bildern, evtl. Nicht für große Diskussionen geeignet?) Vergleich WordPress – Blogspot:Wordpress freier und breiter, Blogspot reines google Angebot, im direkten Vergleich geht bei WordPress mehr, bzw. Dinge sind leichter umzusetzen

Kurze Vorstellung der WordPress Oberfläche: - Allgemein- Unterschied Blogpost und Seite - Grundlagen des Designs, Installation von Themes - Grenzen der kostenlosen WordPressversion (Audiodateien einbinden) und ihre Umgehung (Soundcloud?) - wysiwyg Editor vs. Texteditor (evtl. Kein allzu sauberer Code, unnötige codefragmente, aber nicht so schlimm)- markdown als evtl. Leichtere Alternative zu html? - Erklärung Tags, Kategorien - wie füge ich Bilder ein- wie kommunizieren ich mit coautor_innen, über bloggingoberfläche möglich? Evtl. Gelöst über Entwürfe, etc. Evtl. Gibt es Plugins fürEntwickler_innenkommentare- wie stelle ich benutzer_innenrechte ein? Gibt es mehr Anbieter, welche z.B. CSS Änderung erlauben? - Evtl. Blogsport.eu, ansonsten mal rumgucken? Evtl. auf eigenenServer packen, falls Kenntnisse vorhanden - Zwischenfrage: Was ist CSS? - Macht evtl. Sinn eigene Domain einzurichten (anbieter_innen Unabhängigkeit) Empfehlung: Uberspace (technisch mehr möglich, !toller Support!, Preis selbst festgelegt, Gewichtung auch auf Datenschutz, Registrierung auch ohne persönliche Daten möglich, ohne Zuordnung der Bankverbindung, etc.) Impressumspflicht? Gefahren? - wie bei Websites- Gefahr von Abmahnungen vorhanden, muss eine_n aber auch erstmal erreichen - Erfahrung: Anzeige wegen Verleumdung, auffindbar da Emailadressen mit klarnamen verwendet wurden, Vorsicht! Hängt natürlich davon ab, wozu das Blog verwendet soll - Vorsicht vor Zertifikatabläufen, lieber nicht auf drittanbieter_innen verlassen, sondern eigene Domain! Wie Sorge ich dafür, dass Menschen dieses Blog finden_lesen? - über Twitter veröffentlichen - möglichst viel abdecken (Facebook, Twitter, auf anderen Blogs erwähnt, Blogroll) - darum vernetzung wichtig um gegenöffentlichkeit zu schaffen - Podcasts evtl. auch - passiert aber nicht von alleine, muss aktiv gemacht werden, leser_innen kommen wohl hauptsächlich von Twitter oder Facebook (twitteraccount für Blog erstellen?) - googlereader (wird eingestellt :( ) - Alternativen zu googlereader (feedly? Auf dem iPhone evtl. Reeder? Benutzen wohl google Reader backend, aber haben versprochen weiter zu laufen, Planet auf Server einrichten) - Vergleich lokale Reader zu google Reader (Sync, Tags, dauerhafte verfügbarkeit etc.) - mit kostenlosen Diensten kommt mensch schon sehr weit, trotzdem, absichern wichtig

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>