Subversion

20130512-110020.jpg

Protokoll Subersion
Blitzlicht:
-> was wird mit “subversion” verbunden?

Blitzlicht was ist für dich Subversion?

Punks
kapput
Nachmittagsmagazin für subversive Unternehmungen
? (Fragezeichen im Kopf
Subversiver freidenker-Blog (cooles Schlagwort)
Fragezeichen
was unerwartetes, kein Begriff da sich das widerspricht
Irritationen hervorrufen
Fragezeichen
Kreativität und ungewöhnliche Kombinationen
bei wiki geguckt: terrorismus
unterlaufen
was anderes machen, als das was erwartet wird
Machtposition
geheime Aktionen
Menschen, die sich im Keller treffen und die Weltrevolution planen (geheim)
Alltagspraxen, Arten sich im Alltag zuverhalten, von ihnnen umdrehen
(Foto von Flipboards einfügen)

“Subversion” als Begriff unterschiedlich belegt.
Input zum Begriff (Agnoli)
Wortherkungt/was ist damit gemeint?
(subvertere): das unterste nach oben kehren, politisch geschichtlicher Ansatz, gegen den Staat gegen die Kirche/Staat zerstören
Evt Sammlung subversive Praxen

Selbst geschlechtlichuneindeutig sein
So zu sein wie ich bin, statt wie erwartet wenn die eine geschlechtskategorie verlasse, dann nicht die andere völlig annehmen. nicht schminken, die stimme nicht anpassen
ubahn fahren: sich den Platz nehmen, nicht den
auf der Straße: Frauen* weichen Männern* aus. Subversiv: nicht ausweichen
Nägel bunt lackieren: irritieren mit Vollbart und knallbuntem Nagellack
Polizei beobachten; Steve Man Kamera vor den Kopf gebunden, Druck, dass bestimmte Dinge nicht gefilmt werden
Man for a Day-Workshops: Draußen Umwelt irritieren
etwas aktiv machen, bewusst etwas nicht machen (2 pole)
aus einer Machtpositon heraus etwas nicht machen, häufig auf kosten anderer Menschen, große Gruppe (erwartung Moderation) widersetzen kann für andere personen
Taten können auch auch subversiv gemeint werden, aber nicht als solche gelesen werden. Dann noch Subversion?
Sprache hetero als beleidigung statt schwul
Problem übergriffige Sachen aneignen und dann grenzen überschreitend
kulturelles gut, Begriffe neubelegen, aus priviligierter Position aneignung, Abwertung nicht-priviligierter Personen
Re:Publika über Love-Picking (Aufbrechen von Schlößern an Brücken von Paaren) heiße Diskussion: Ist das OK? Oder doch übergriffig? oder Subversiv?
In welchem Raum und Rahmen findet es statt? Zurückgewinnung von öffentlichem Raum? oder Übergiff?
ursprünglich subversive Sachen dienen dem System. Beispiel Drag KIngs, Reproduktion von Mackeriger Männlichkeit? Männer*. die nagellack tragen -> dann für Männer* auch ok
Teil des Mainstreams statt aus dem Mainstream rausholen?
Als Mitel oder als Ziel? etwas machen um subversiv machen? besser als Mittel zum Ziel,bsp Nagellack: statt extra linie für männer, nagellack besser ohne geschlechtliche zuschreibung
Subversion wird individualisert: Die ist halt etwas komisch, die macht sowas? Wie so Struktur-Veränderung schaffen?
Individuelles Bedürfniss? Ist der Ansatz immer Struktur-Veränderung?
Bewusst in Strukturen reingehen um sie gegen deren Sichtweise einzusetzen: Bsp Schwule in der CDU
Problem, dann CDU mitfördern
Immerteil des System: Es ist darauf angewiesen, dass Leute das System ändern.
geschlechtlich uneindeutig, verändert das was? oder stärkt das die Norm und können sich eindeutige Personen, dann besser abgrenzen?
Subversive argumentationstaktik. Bsp: Mit Sexisten diskutieren, mitgehen und ihre Argumente ad absurdum führen.
Einwand: nicht in jeder Situtation geeignet? Personen blos stellen?
Ziele? weltrevolution vs. kleine sachen. für letztere geeignet
Subversion kann auch sein: Als Frau* Nagellack im Mathestudium tragen, da ansonsten nur Typen anwesend (?)
Situation: Soziololg_innn: Krisen-Experimente: was komplett anders machen? bsp sich als dozentin auf den boden setzen
alltägliche Erwartungen, selbstverständliches Allgemeinwissen: auf Babys in pink “was für ein süßer Junge!”
Plakate überkleben PETA2: Vegan ist gesund drauß machen: Vegan ist ungesund
NPD wahlkampf trollen: titanic jörg haider’s unfall auto mit “gas-geben”
NPD trollen subversiv? Sich selbst auf die Schulter klopfen.
Konkrete Beispiel schwierig, das bricht was, NPD beispiel schwierig
riesiger Anspruch: das bringt doch alles nix!
Besser ein bisschen was machen, auch gut fürs gefühl, weil ich dann nicht das system ändere
stark abhängg von räumen in denen ich mich bewege, von mir wird erwartet, dass ich hilfbebereit bin (gegenderte Erwartungen). nicht machen neue zuschreibungen: kratzbüstig/hyserisch
Situatuativ abhängig von privilegien: mit hohem status, bildung, mittelschichtsherkunft ohne geld in alten klamotten leben subversiv, dass machen zu müssen, da keine andere möglichzeit nicht
Subversiv ist dieser Chaos-Moment, wo etwas unerwartetes passiert, sondern spielerische momente, wo etwas passiert
beispiel CDU-Plakat “und alle so yeah!”
Flashmobs erst der absurdität wegen, dann politisch, dann werbeaktionen von zB Radiosendern.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>